Chiasamen sind eine wertvolle Ballaststoff-Quelle

Ballaststoffe und ihre Auswirkungen auf Darmkrebs, Triglyceride, Cholesterin und Gewichtreduktion

 

Man weiss, dass Ballaststoffe wichtig sind, aber der Rest darüber bleibt ein Geheimnis. Was genau sind Ballaststoffe und welches sind die genauen gesundheitlichen Vorteile? Grundsätzlich sind Ballaststoffe Kohlenhydrate, die nicht verdaut werden können. Nicht alle Ballaststoffe sind dasselbe. Lösliche Ballaststoffe lösen sich teilweise in Wasser auf, während unlösliche sich nicht in Wasser auflösen. Dieser Unterschied ist wichtig, wenn es um Ballaststoffe und ihre Wirkung auf verschiedene Krankheiten geht. Denn je mehr Kalorien Sie essen, desto mehr Ballaststoffe brauchen Sie. In der Regel Bedarf ein Erwachsener zwischen 30g bis 35g Ballaststoffe pro Tag, aber der durchschnittliche Amerikaner konsumiert nur 15g pro Tag.

Chiasamen liefern die fehlenden Ballaststoffe täglich!

 

Chiasamen und Darmkrebs

Chiasamen haben eine einzigartige Mischung aus unlöslichen und löslichen Ballaststoffen. Unlösliche Nahrungsfasern sind zur Fermentation nicht sehr geeignet, aber sie sind im Dickdarm wichtig. Unlösliche Nahrungsfasern unterstützen den Stuhl und machen, dass die Fermentation den ganzen Dickdarm entlang bis ans Ende wo die Mehrzahl von Darmkrebs auftritt stattfindet. Ohne das Vorhandensein von unlöslichen Fasern findet der Hauptanteil der Fermentation im Anfang des Dickdarms statt, so dass das Ende des Dickdarms für Darmkrebs anfällig ist.

 

Ballaststoffe und Herzkreislauferkrankungen

Verschiedene Studien zeigen, dass eine hohe Ballaststoffaufnahme mit einem geringeren Risiko von Herzerkrankungen verbunden ist. In einer anderen Harvard-Studie mit 40.000 Personen wurde festgestellt, dass eine hohe gesamte Ballaststoffaufnahme das Risiko für koronare Herzerkrankungen um 40% verringert. Getreidefasern haben sich als besonders vorteilhaft erwiesen. Eine andere Harvard-Studie mit Krankenschwestern ergab die gleichen Ergebnisse.

 

Darüber hinaus werden Ballaststoffe auch mit dem metabolischen Syndrom, einer Konstellation von Elementen, die die Chancen von Diabetes und Herzerkrankungen erhöht, in Vergindung gestetzt. Diese Elemente beziehen einen hohen Blutdruck, hohen Insulinspiegel, Übergewicht (vor allem Bauchfett), hohe Triglyceride und niedriges HDL (gutes) Cholesterin mit ein. Verschiedene Studien zeigen, dass eine erhöte Aufnahme von Getreidefasern und Vollkornprodukten wie Chiasamen dieses immer häufiger werdende Syndrom verdrängen. Eine neuere Studie erklärt, dass „Vollkornzufuhr günstig mit metabolischen Risikofaktoren für Diabetes Typ-2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist...

 

Ballaststoffe verlangsamen den körpereigenen Prozess des Abbaus von Zucker in Lebensmitteln, was zu stabilerem Blutzucker führt. Siehe auch im Zucker, Chia und Diabetes-Abschnitt. Einmal im Magen, sind die Ballaststoffe so voluminös, dass wir uns voll fühlen. Unlösliche Ballaststoffe bewegen sich schnell aus dem Magen, es seien denn Proteine, lösliche Ballaststoffe, Fette oder Eiweiße, um es zu verlangsamen. Die löslichen Ballaststoffe, vor allem die viskosen Typen, die wie Chiasamen Wasser aufnehmen, verlangsamen die Magenentleerung, besonders wenn sie mit etwas Fett und viel Flüssigkeit gegessen werden. Dieser Effekt der Verlangsamung gilt auch für Lebensmittel im Dünndarm. Auch hier verlangsamt die Anwesenheit der gelartigen löslichen Faser wie in Chiasamen, während die unlöslichen Fasern die Transportzeit beschleunigen. In der Tat können Chiasamen das 10- bis 12-Fache ihres Gewichts an Wasser absorbieren, wodurch die Chiasamen eine Gallertsubstanz bekommen, die Ihren Magen erweitert. Nur 1 Unze Chiasamen liefern einen Drittel der empfohlenen Tagesmenge an Ballaststoffen. Bezüglich Gewicht entstehen Chiasamen zu 40% aus Ballaststoffen. Daher ist die Aufnahme von Chiasamen in Ihre Ernährung eine einfache Möglichkeit, eine gute Menge an Ballaststoffen zu gewährleisten, die wichtig sind für ihre Verdauung.

 

Schlussfolgerung

Ballaststoffe sind auf verschiedene Arten erfolgreich; wie die Verringerung der Chancen von Darmkrebs, Senkung des Risikos von Herzerkrankungen und die Verbesserung des Stoffwechsels des Körpers, was wiederum Bluthochdruck , hoher Insulinspiegel und ein Diabetes-Risiko impliziert. Ballaststoffe stabilisieren den körpereigenen Prozess vom Abbau von Zucker in Lebensmitteln, was zu stabilerem Blutzucker führt. Ballaststoffe lassen uns satt fühlen, wodurch wir weniger essen.

Da ein durchschnittlicher moderner Mensch nur 15 Gramm Ballaststoffe pro Tag konsumiert, während sein täglicher Bedarf 30g-35g beträgt, bieten Chiasamen eine einfache Quelle der täglichen Ballaststoffzufuhr.

ballaststoffen von der chiasamen

gelartige löslichen Ballaststoffen hilft Ihnen Gewicht zu verlieren

 

chia samen kaufen

warum ballaststoff aufnahme

Vorteile der Ballaststoff Aufnahme

unlosliche ballaststoff

ncbi diabetic connect

 

 

        

 

info@chia-direct.com

 

Warum chia-direct.com

Wer ist chia-direct

Herkunft

 

webshop Chiasamen

Versandkosten

 

chia samen Rezepte

Gesundheitliche Vorteile

Nährwert

Koronare Herzerkrankung

Vergleichen mit anderen Samen

Chia Nebenwirkungen

Gewichtsabnahme

Neuigkeiten

 

Produktionsprozess

Großhandel

gute Qualität

Sonderangebot

 

Kundenrezensionen

 

movie gallery

photo gallery

 

sitemap

 

                                                                                                                    chia-direct.com – Ballaststoff-Quelle und Chiasamen

für mehr sehen auf  sitemap